| Home | Landesmeisterschaft | Links | Kontakt | Archiv |

Kärntner Landesmeisterschaft 2009:

Spielmodus Spielplan/Ergebnisse/Tabelle Mannschaften

7.März 2009
Spielbericht, Kärntner Meisterschaft, FBV Klagenfurt - Villach United- 15:6 (8:3, 7:3)

1. Halbzeit:
Im letzten Spiel der Meisterschaft trafen wir auf Villach United. Das Spiel hatte keine Bedeutung mehr, weil wir bereits fix 3. und United 4. waren. Deswegen nahmen beide Mannschaften das Spiel nicht mehr sehr ernst und das Spiel wurde sehr fair und praktisch ohne Fouls geführt. Bei United fehlten auch einige Spieler und Nationalteamgoalie Taurer versuchte sich als Feldspieler. Das Spiel war nur zu Beginn etwas spannend. Unsere schnelle 2:0 Führung durch Walter + Pauli konnte U19-Teamspieler Schmid innerhalb von 9 Sekunden ausgleichen. Danach trafen wir bis zur Pause nach Belieben 3x Alfi, Hannes, Walter + Andi brachten uns eine sichere Führung ein. Für die Villacher traf nur noch Schmid zum 3. Mal kurz vor der Pause. Damit ging es mit einer 8:3 Führung in die Kabine.

2. Halbzeit:
Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf nicht viel, die Villacher trafen noch 3x, auch "Goalie" Taurer konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Wir konnten den Ball noch 7x im Villacher Tor versenken, 3x Pauli, Thomas, Andi, Alfi + Walter trafen für uns.

Fazit zur Meisterschaft:
Wir beendeten die Kärntner Kleinfeldmeisterschaft also schlußendlich auf dem 3. Rang. Da wir bis zum Schluß, um den Titel mitkämpfen konnten, ist dieses Ergebnis sicherlich etwas enttäuschend für uns. Wir konnten aber alle unsere Gegner fordern und verloren immer nur sehr knapp. Die Meisterschaft war auch sehr spannend und eng und von den ersten 4 Mannschaften hätte durchaus jede den Titel holen können. Es hat aber definitiv sehr viel Spaß gemacht, nochmal mit den alten Herren zu spielen. Vielleicht hängen sie noch eine Saison dran und es klappt nächstes Jahr mit dem Titel. Hoffentlich können sich auch die jungen KACler nächstes Jahr steigern und den einen oder anderen Punkt erkämpfen. Ziel für nächstes Jahr sollte es auch sein, noch mehr Teams für eine Teilnahme zu begeistern. Es gibt in Kärnten genug Gruppen die hobbymäßig Floorball spielen und der Aufwand an einer Kärntner Kleinfeldmeisterschaft teilzunehmen ist auch ziemlich gering. Man braucht nicht soviele Spieler und muss auch nicht weit fahren. Wer also Leute kennt, die hobbymäßig spielen, sollte sie bitte für nächste Saison unbedingt auf die KFL aufmerksam machen.

Kader FBV Klagenfurt:
Tor: Andreas Fritzer
Alfred Kampel (4T/3A), Paul Fahrnberger (4T/2A), Walter Kampel (3T), Andreas Pfeifer (2T/4A), Hannes Jurkowitsch (1T/2A), Thomas Kruggel (1T/1A);

3.Jänner 2009
Spielbericht, Kärntner Meisterschaft, FBV Klagenfurt - Villach United- 12:10 (4:6, 8:4)

Im 1. Spiel des 3. Spieltags der Kärntner Kleinfeldmeisterschaften trafen wir in Villach auf Villach United. Wie schon fast üblich starteten wir etwas verhalten ins Spiel und ließen am Anfang die Villacher spielen. Die Villacher beherrschten die erste Hälfte und gingen mit einer 6:4 Führung in die Pause. Alfi hielt uns in der ersten Hälfte mit seinen 3 Toren fast im Alleingang im Spiel.
Nach der Pause erzielte zuerst Thomas aus einem abgefälschten Freistoß den Anschlußtreffer. In der 24. Minute brachte uns dann Andi mit einem Doppelschlag innerhalb von 9 Sekunden mit 7:6 in Führung. Danach kamen wieder die Villacher auf und konnten das Spiel auf 9:7 umdrehen. Anschließend trat unser böser Bube (Alfi) mit seiner 2. Strafe des Spieles in Erscheinung. Allerdings konnten die Villacher diese
Gelegenheit nicht verwerten, sondern eine Unachtsamkeit konnte Walter sogar zu einem Unterzahltor ausnützen. In der 36. Minute konnte Villach das 10. Tor erzielen, aber nur kurz darauf gelang uns durch Pauli und Andi der Ausgleich. In den letzten Minuten ging das Spiel Hin und Her. 40 Sekunden vor Schluß konnte Pauli ein Zuspiel von Andi zur umjubelten 11:10 Führung verwerten. Die Villacher drängten danach auf den Ausgleich. Ein Weitschuß von Thomas 15 Sekunden vor Schluß brachte schließlich die endgültige Entscheidung.

Fazit:
Es war sicher ein glücklicher Sieg, aber auch eine starke Mannschaftsleistung von uns. Entscheidend waren wohl die Torhüter. Während die Villacher durch den Ausfall ihres Nationalteamgoalies geschwächt waren, konnte sich unser Goalie öfters auszeichnen.

Kader FBV Klagenfurt:
Tor: Andreas Fritzer
Andreas Pfeifer (3T/3A), Paul Fahrnberger (3T, 1A), Alfred Kampel (3T, 1A, 4min), Thomas Kruggel (2T, 1A), Walter Kampel (1T, 1A);